DeutschEnglishTeLC A. Kutschelis unnd Sohn, Dipl.-Ingenieure
 
Home
Unternehmen
Produkte
Industrie 4.0
Pedelec / E-Bike
Pedelec-Rollen-Prüfstand
Fahrmotor Teststand
Elektromotor nachrüsten
Mechatronik
KFZ Motorentechnik
Metalltechnologien
Regelungstechnik
Wärmeübertragung
Kälte / Klima / Lüftung
Versorgungstechnik
Regenerative Energien
Kompressoren / Pumpen
Kompressorprüfstand
Strömungslehre
Pumpenprüfstand
Pelton-u. Zentripetal Turbine
Pumpturbinenprüfstand
Pumpturbine
Gebläseversuchsstand
Kreiselpumpenprüfstand
Boil-Mariotte-Gerät
Software
Fließbetttrockner
Downloads
Druckbarer Katalog
Neuheiten
Neuheitenbrief
Hobby
Kontakt Deutschland
Kontakt International
Anfahrt
Datenschutz
Impressum
14:23 / 08.12.2021
druckbare Version Strömungslehre
 
Strömungslehre

Dieser neu konstruierte Versuchsstand erlaubt eine große Zahl von Experimenten über Reibungs- und Drosselverluste in strömenden Flüssigkeiten. Darüber hinaus können Umlenkkräfte bei 180° und 90° Umlenkung gemessen werden. Einmal mit Wasser befüllt, ist die Anlage betriebsbereit.

Aufbau:

Auf einem Fahrgestell sind aufgebaut:

  • Behälter mit 60 Liter Fassungsvermögen
  • Pumpe
  • Verteilerrohr
  • 10 voneinander unabhängige
  • Rohrstrecken
  • 1 Sammelrohr
Teststrecken:
  • Kleine/große Nennweite
  • Bögen run
  • Rohrverjüngung
  • Rohrerweiterung
  • Rohrbogen 90°
  • Rohrwinkel 90
  • Blende in Acryl
  • Düse in Acryl
  • Absperrventil
  • Geradsitzventi
  • Schrägsitzventil
  • Kugelventil
  • Schieber-Ventil
  • Eine freie Strecke zum Selbstbestücken
 
Strömungslehre
 
Strömungslehre

Messgeräte:

  • Durchfluss:
    • 1 Wasseruhr als Trockenläufer
    • 1 Schwebekörpermessgerät
  • Druck:
    • Rohrfedermanometer am VerteiIer-Rohr
    • 1 elektrisches Manometer zum Aufstecken auf Messpunkte
    • 1 Federwaage, Teilung 1 g

Technische Details:

Dimensionen (L x B x H): 3,1 mm x 0,6 mm x 1,9 mm
Versorgung: 240V AC 0,5kW

Kraftmessung bei Umlenkung 180°
Stichworte: Kreiselpumpe, Pumpenkennlinie, Kreiselpumpeneigenschaften, Pumpencharakteristik, Leistungsmessung, Rohrleitungswiderstände, Kennlininen
 
©TeLC Unna 2004