DeutschEnglishTeLC A. Kutschelis unnd Sohn, Dipl.-Ingenieure
 
Home
Unternehmen
Produkte
Pedelec / E-Bike
Pedelec-Rollen-Prüfstand
Fahrmotor Teststand
Elektromotor nachrüsten
Mechatronik
KFZ Motorentechnik
Metalltechnologien
Regelungstechnik
Prozessleittechnik LFIC 2000
Vermaschte Regelkreise
Durchflussregelung FIRCA
Blockstand Niveauregelung
Blockstand Pumpen / Ventile
Temperaturregelung TIRCA
Druckregelung PIRCA
Gebäudeautomation
Software
Wärmeübertragung
Kälte / Klima / Lüftung
Versorgungstechnik
Regenerative Energien
Kompressoren / Pumpen
Fließbetttrockner
Downloads
Druckbarer Katalog
Neuheiten
Neuheitenbrief
Hobby
Kontakt Deutschland
Kontakt International
Anfahrt
Datenschutz
Impressum
11:30 / 15.12.2018
druckbare Version Prozessleittechnik LFIC 2000
 
Prozessleittechnik LFIC 2000

Verfahrbarer Versuchsstand zur vielfältigen Erkenntnisgewinnung in der Regelungstechnik. Regelbare Größen sind Wasser Niveau in der Glassäule und Wasserfluss zur Säule. Mit Industriegeräten aufgebauter Stand.

Prozessleittechnik LFIC 2000
 
Stellgrößen: Die Regelung kann über unterschiedliche Stellgrößen erfolgen:
  • Stetig über die drehzahlgeregelte Pumpe
  • Unstetig im Zweipunktverfahren über Pumpe ein/aus
  • Drei-Punkt-Schrittregelung über langsames Motorventil
 
Regelgrößen:
  • Flüssigkeitsniveau gemessen über Bodendruckmessung
  • Durchflussmenge gemessen mit Induktivem Messgerät
 

Regelung:

über externe Regler oder Automatisierungsgeräte oder über PC und TeLC Programm.
Besonderheit des TeLC Programms: Die einzelnen Anteile des Regelausganges Y (Yp, Yi, Yd) werden als Messgrößen mit erfasst (siehe Windows-Programm).

 
Zweipunkt-Regelung
Prozessleittechnik LFIC 2000
Der Ausgang Y der Zweipunktregelung wird direkt aus dem Vergleich der Regelgröße X mit einer Schalt-schwelle ermittelt.
 
Dreipunkt-Regelung
Prozessleittechnik LFIC 2000
Bei der Drei-Punkt-Schrittregelung wird das stetige Ausgangssignal Y eines PID-Reglers in ein Drei-Punkt-Schritt-Signal Y3 umgewandelt.
 
Stetig-Regelung
Prozessleittechnik LFIC 2000
Der Ausgang der Stetigregelung wird direkt nach dem PID-Verfahren berechnet und als Pumpendrehzahl ausgesteuert.
Stichworte: Regelungstechnik, Regelung, Kaskade, Niveau, Durchfluss, Prozessleittechnik, PID-Regler
 
©TeLC Unna 2004